Kündigungsschutzrecht

Dieter Bonn

Ihre Ansprechpartner im Bereich Kündigungsschutzrecht:
Dieter Bonn
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Sozialrecht
Kanzlei Köln: 0221 - 88 19 20
Kanzlei Kerpen: 02237 - 63 992-0
E-Mail:bonn@graf-bonn.de

Lena Karpen

Lena Karpen
Rechtsanwältin 
Kanzlei Köln: 0221 - 88 19 20
Kanzlei Kerpen: 02237 - 63 992-0
E-Mail: info@graf-bonn.de

Bei Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes muss der Arbeitnehmer die Kündigung des Arbeitsverhältnisses zur Vermeidung ihrer Bestandskraft binnen drei Wochen nach Erhalt gerichtlich angreifen. Dabei stellt sich regelmäßig eine Vielzahl an Fragen, wie das Vorliegen von Kündigungsgründen, die Einhaltung der Kündigungsfrist, der besondere Kündigungsschutz bestimmter Personengruppen sowie Auswirkungen der Kündigung auf anschließende Leistungen des Arbeitsamts.

Zu unseren Mandanten gehören Arbeitnehmer, Arbeitgeber sowie Betriebs- und Personalräte.

Wir beraten und vertreten Sie bereits im Vorfeld einer Kündigung; als Arbeiternehmer beim Schutz gegen kündigungsvorbereitende Maßnahmen (Abmahnung und Ausübung des Weisungsrechts des Arbeitgebers); als Arbeitgeber bei Vorbereitung und Ausspruch der Kündigung.

Darüber hinaus vertreten wir Ihre Interessen bei Streitigkeiten über den Fortbestand des Arbeitsverhältnisses bundesweit vor allen Arbeitsgerichten, Landesarbeitsgerichten sowie dem Bundesarbeitsgericht.

Unsere Leistungen erstrecken sich insbesondere auf die folgenden Bereiche:

  • Vertretung in Kündigungsschutzverfahren
  • Durchsetzung einer Abfindung und Abfindungsoptimierung
  • Vermeidung von Sperrfristen und Ruhezeiträumen sowie sozialversicherungsrechtlichen Nachteilen bei Abfindungsvereinbarungen
  • Mutterschutzrecht
  • Kündigungsschutz Schwerbehinderter
  • Kündigungsschutz im Berufsausbildungsverhältnis
  • Besonderheiten bei leitenden Angestellten
  • Beteiligung des Betriebsrats
  • Maßnahmen zur Vorbereitung der Beendigung des Arbeitsverhältnisses    (Ausübung des Direktionsrechts, Abmahnung etc.)
  • Beendigungskündigungen, Änderungskündigungen
  • Durchführung der Sozialauswahl
  • Auflösungsanträge
  • Besonderheiten in der Insolvenz
  • Massenentlassungen
  • Haftung des Arbeitgebers bei Entlassung älterer Arbeitnehmer
nach oben