Sozialrecht

Dieter Bonn

Ihr Ansprechpartner im Bereich Sozialrecht:
Dieter Bonn
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Sozialrecht
Kanzlei Köln: 0221 - 88 19 20
Kanzlei Kerpen: 02237 - 63 992-0
E-Mail:bonn@graf-bonn.de

Unsere Schwerpunkte im Fachbereich Sozialrecht:

Die Tätigkeiten auf dem Fachgebiet Sozialrecht sind vielfältig. Wie in keinem anderen Rechtsgebiet ist im Sozialrecht die Schnittstelle zu anderen Rechtsgebieten (insbesondere Arbeitsrecht, Familienrecht, Steuerrecht) groß. Über entsprechend umfangreiche Sach- und Fachkenntnisse verfügt in der Regel lediglich ein Fachanwalt für Sozialrecht mit langjähriger Berufserfahrung.

Bei der Geltendmachung von Leistungsansprüchen, prüft Rechtsanwalt Bonn als Fachanwalt für Sozialrecht das Vorliegen der Tatbestandsvoraussetzungen unter Einbeziehung des Gesichtspunkts der Amtsaufklärung. Er verhandelt mit den Sozialleistungsträgern und führt - sofern notwendig -  Widerspruchsverfahren durch. Die Sozialleistungsträger werden von ihm mit Rat und Tat bei der Prüfung der gesetzlich normierten Anspruchsvoraussetzungen unterstützt.

Arbeitsfelder von Rechtsanwalt Bonn sind die Überprüfung des Verfahrensablaufes (z. B. rechtzeitige Anhörung und richtige Ermessensausübung), der Feststellung des Versicherungs- bzw. Versorgungsfalles, Zulässigkeit von Pfändungen und Verrechnungen, Rückerstattung von Leistungen oder Beiträgen, Ansprüche gegen Leistungserbringer (wie Krankenhäuser, Kassenärzte, Pflegeeinrichtungen), Auskunftspflichten des Arbeitgebers (Arbeitspapiere), Neufeststellung von Leistungen, Erstattungspflichten des Arbeitgebers, Sperrzeiten, Feststellung des GdB, der MdE und der Erwerbsminderung.

Die Einschaltung eines Fachanwalts für Sozialrecht ist bereits im Vorverfahren und ggfl. im Widerspruchsverfahren sinnvoll und geboten, da auf diesem Weg ein langjähriges Klageverfahren oftmals vermieden werden kann.

Sofern eine außergerichtliche Klärung nicht möglich ist, übernimmt Rechtsanwalt Bonn die bundesweite gerichtliche Vertretung vor den Sozial- und Landessozialgerichten.

Zur effektiven Durchsetzung der Ansprüche gehören Kenntnisse des Verfahrensrechts und damit auch des allgemeinen Verwaltungs- und Sozialrechts. Der Fachanwalt für Sozialrecht ist zudem in der Lage, ärztliche Gutachten zu überprüfen, zu interpretieren und zu erläutern.

Das Sozialrecht stellt ein ständig fließendes Rechtsgebiet dar. Fortwährend erfährt es Änderungen, was die Materie sehr unüberschaubar macht. Dies stellt an den Rechtsanwalt die Anforderung, dass er sich in diesem Rechtsgebiet stetig fortbildet und seinen Wissensstand aktualisiert.

Wir beraten und vertreten Sie bei folgenden sozialrechtlichen Angelegenheiten:

  • Arbeitsförderungs- und Sozialversicherungsrecht
  • Krankenversicherungsrecht
  • Unfallversicherungsrecht
  • Rentenversicherungsrecht
  • Pflegeversicherungsrecht
  • Recht der sozialen Entschädigung bei Gesundheitsschäden
  • Recht des Familienlastenausgleichs
  • Erziehungsgeldrecht
  • Kindergeldrecht
  • Ausbildungsförderungsrecht, Bafög
  • Wohngeldrecht
  • Jugendhilferecht
  • Schwerbehindertenrecht
  • Sozialhilferecht nach SGB II und SGB XII
  • Arbeitslosengeldrecht
  • Grundsicherungsrecht

Zur Vermeidung von Prozessen bemühen wir uns zunächst intensiv um eine gütliche außergerichtliche Einigung.

Sollte eine solche Einigung aber im konkreten Fall einmal nicht möglich sein, vertreten wir Sie bundesweit selbstverständlich mit aller Konsequenz bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche vor Gericht.

nach oben